Importieren und Exportieren von STL-Dateien für den 3D-Druck

In SketchUp können Sie STL-Dateien importieren und exportieren, die beim 3D-Druck verwendet werden. Wie unter 3D-Drucken eines Modells erläutert, muss ein SketchUp-Modell bestimmte Kriterien erfüllen, um erfolgreich in 3D gedruckt werden zu können. So muss es sich beispielsweise um einen Volumenkörper mit Grundfläche und Volumen handeln.

Importieren einer STL-Datei in SketchUp

Um eine STL-Datei in SketchUp zu importieren, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Wählen Sie Datei > Importieren aus.
  2. Navigieren Sie in dem angezeigten Dialogfeld „Importieren“ zu der STL-Datei, die Sie importieren möchten, und wählen Sie sie aus.
  3. (Optional) Wählen Sie aus der Dropdown-Liste „Dateityp“ die Option STereoLithography-Dateien (.stl) aus und klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Optionen. Das Dialogfeld mit den Importoptionen für STL-Dateien wird angezeigt.
  4. (Optional) Wählen Sie aus der Dropdown-Liste „Format“ die Option STereoLithography-Dateien (.stl) aus und klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Optionen. Das Dialogfeld mit den Importoptionen für STL-Dateien wird angezeigt.
  5. (Optional) Wählen Sie die gewünschten Optionen aus (Einzelheiten dazu finden Sie in der unten stehenden Liste) und klicken Sie auf OK. Dadurch kehren Sie zum Dialogfeld „Importieren“ zurück.
  6. Klicken Sie auf Importieren, um die ausgewählte STL-Datei in SketchUp zu importieren.
Tipp: Sie können importierbare Dateien auch per Drag und Drop in den Zeichenbereich ziehen. Nachdem Sie die Datei abgelegt haben, wird das entsprechende Dialogfeld zum Importieren geöffnet, in dem Sie die gewünschten Optionen auswählen können.

Im Dialogfeld mit den Importoptionen für STL-Dateien können Sie einige Einstellungen zu Geometrie und Maßstab der in SketchUp zu importierenden Datei vornehmen:

  • Koplanare Flächen zusammenführen: In den meisten Fällen sollten Sie dieses Kontrollkästchen aktivieren. Dadurch werden alle Flächen auf derselben Ebene in einer Fläche zusammengeführt. Standardmäßig ist dieses Kontrollkästchen deaktiviert, sodass mehrere Objekte auf mehreren Layern erhalten bleiben.
  • Zeichnungsnullpunkt beibehalten: Häufig ist es sinnvoll, dieses Kontrollkästchen zu deaktivieren und den Nullpunkt durch SketchUp auswählen zu lassen oder nach dem Import zurückzusetzen.
  • yz‑Koordinaten vertauschen: Wenn Sie dieses Kontrollkästchen aktivieren, wird die y‑Koordinate zur vertikalen Koordinate. Anstelle der z‑Achse befindet sich dann also die y‑Achse oben.
  • STL-Einheiten: Die Standardeinheit ist Millimeter. Sie können die Einheiten in Zentimeter, Fuß oder Zoll ändern, indem Sie eine Option aus der Dropdown-Liste auswählen.

Exportieren eines SketchUp-Modells als STL-Datei

Um ein SketchUp-Modell in eine STL-Datei zu exportieren, stellen Sie zunächst sicher, dass Ihr Modell die grundlegenden Empfehlungen für den 3D-Druck erfüllt. Führen Sie dann die folgenden Schritte aus:

  1. Wählen Sie Datei > Exportieren > 3D-Modell. Das Dialogfeld „Modell exportieren“ wird angezeigt.
  2. Navigieren Sie zu dem Verzeichnis, in dem Sie Ihre exportierte Datei speichern möchten.
  3. (Optional) Geben Sie in das entsprechende Textfeld einen Namen für die zu exportierende STL-Datei ein.
  4. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste „Dateityp“ die Option STereoLithographie-Datei (.stl) aus.
  5. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste „Format“ die Option STereoLithographie-Datei (.stl) aus.
  6. (Optional) Klicken Sie auf die Schaltfläche Optionen und wählen Sie im Dialogfeld mit den Exportoptionen für STL-Dateien die gewünschten Optionen für die zu exportierende STL-Datei aus. (Einzelheiten zu den Optionen finden Sie in der unten stehenden Liste.) Klicken Sie auf OK, wenn Sie fertig sind.
  7. Klicken Sie im Dialogfeld „Modell exportieren“ auf Exportieren. SketchUp exportiert Ihr Modell in das STL-Format und speichert die Datei an dem von Ihnen angegebenen Speicherort.

Im Dialogfeld mit den Exportoptionen für STL-Dateien können Sie einige Optionen für das Rendern der zu exportierenden Datei durch SketchUp auswählen:

  • Nur aktuelle Auswahl exportieren: Wenn Sie dieses Kontrollkästchen aktivieren, exportiert SketchUp nur die ausgewählte Geometrie in die STL-Datei. Diese Option ist hilfreich, wenn Sie mehrere Teile modellieren möchten, die zusammen in eine SketchUp-Modelldatei gehören, aber jedes Teil in eine separate STL-Datei exportiert werden soll.
  • Dateiformat: Standardmäßig ist „Binär“ in der Dropdown-Liste ausgewählt. Die andere Formatoption ist ASCII. Das Speichern im Binärformat wird im Allgemeinen bevorzugt, da sich die Größe einer STL-Datei dadurch reduziert.
  • yz‑Koordinaten vertauschen: Dieses Kontrollkästchen ist standardmäßig deaktiviert. Wenn Sie es auswählen, wird die y‑Achse anstelle der z‑Achse zur vertikalen Achse.
  • STL-Einheiten: Standardmäßig wird die STL-Datei mit denselben Einheiten exportiert, die im Modell angegeben sind. (Um die Standardeinheiten Ihres Modells zu überprüfen, wählen Sie Fenster > Modellinformationen aus und klicken Sie im Fenster „Modellinformationen“ in der linken Randleiste auf „Einheiten“.) Sie können die Einheiten in der exportierten STL-Datei in Meter, Zentimeter, Millimeter, Fuß oder Zoll ändern.